Humanistische  Hypnose

Olivier Lockert, Therapeut, Autor mehrerer Bücher und Lehrbücher über Hypnose, Gründer und Leiter des Milton Erickson Ausbildungszentrum in Paris, ist der Vater der “ Hypnose humaniste“.

Die Humanistische Hypnose ist eine neue Hypnose, die sich im Vergleich zu den anderen Hypnoseformen auf eine entgegengesetzte technische Struktur stützt. Sie benutzt eine besondere Form der hypnotischen Kommunikation „in Öffnung“, das heißt, dass man nicht mehr auf das Unbewusste fokussiert bleibt, sondern nach einer Erweiterung des Bewusstseins strebt. Die Veränderungsbasis ist nicht mehr das Unbewusste sondern das BEWUSSTSEIN. Das BEWUSSTSEIN ist hier als Quelle unserer Existenz, unserer Weisheit und unseres Wissens zu verstehen.